Blogbeitrag

25 | 03 | 2011

USB Stick mit Boardmitteln bootfähig machen

Geschrieben von um 16:06 Uhr

Um einen USB Stick bootfähig zu machen, brauchst du einen Rechner auf dem Windows Vista/ Win7 oder Win 2008 Server installiert ist, sofern das gegeben ist musst du eigentlich nur noch meiner Anleitung folgen:

1. cmd aufmachen

2. diskpart eingeben

3. list disk (Achtung! Auf keinen Fall irrtümlich ein falsches Laufwerk auswählen!)

4. select disk X (Anstelle des Buchstabens X gib die Nummer des USB-Sticks ein. In meinem Fall wäre das die 1)

5. clean (USB-Stick wird gelöscht)

6. create partition primary

7. select partition 1

8. active

9. format fs=fat32 quick

10. assign (Es wird ein freier Laufwerkbuchstabe zugewiesen und ein Fenster wird geöffnet)

11. exit (für Diskpart)
12. exit (für CMD)
Sofern du die vorherigen Schritte durchgeführt hast, kannst du einfach zb.: die Windows 7 oder Windows Server 2008 oder Vista auf den Stick kopieren und das ganz normal mit Copy & Paste.
Somit ist dein bootbarer USB Stick erstellt. Die Installation von Windows Server 2008 R2 auf einem PC dauerte sage und schreibe  kanpp 10 Minuten

Viel Spass bei Testen….

Beitragsdetails

Tags » , «

Kommentar-Autor

Kategorie » Anleitung, Windows «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0 | 639 Worte

Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(X)HTML Tags zur Formatierung der Kommentare

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>