Blogbeitrag

25 | 03 | 2013

iPhoto zeigt gelöschte Bilder an

Geschrieben von um 16:51 Uhr

Da ich jetzt hauptsächlich mit einem MacBook Pro privat arbeite, habe ich festgestellt das iPhoto in einer Diashow gelöschte Bilder noch mit anzeigt. Das ist manchmal ärgerlich, wenn die Bilder wirklich nicht sehenswert sind. Lange habe ich nach eine Lösung gesucht und jetzt bin ich fündig geworden.

Die Lösung: Einfach die iPhoto-Datenbank reparieren/neu anlegen.

Anleitung:

1. Die Befehlstaste (cmd) und die Wahl-Taste (alt) gedrückt halten und iPhoto starten.
2. Aus den angebotenen Optionen eine „Datenbank neu anlegen“ auswählen.

iphoto

3. Nach dem Klick auf “Datenbank neu anlegen” warten, danach sollte iPhoto wieder reibungslos funktionieren.

Danach sollten die „Geisterbilder“ aus der iPhoto Bibliothek verschwunden sein.

 

 

Beitragsdetails

Tags » «

Kommentar-Autor

Kategorie » Anleitung, MacOS, Software «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0 | 157 Worte

Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(X)HTML Tags zur Formatierung der Kommentare

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>