Archiv für die Kategorie » MacOS «

08 | 05 | 2014

Tip: YouTube-Songs im Hintergrund abspielen

Geschrieben von um 7:55 Uhr

Hier habe ich für euch einen kleinen iPhone/ iPad Tip. Bisher war es nicht möglich, ein Video (beispielsweise einen Song von YouTube) im Hintergrund weiter abzuspielen. Doch es gibt einen Trick – ein Jailbreak oder eine separate App ist hierfür nicht notwendig. Das Ganze soll ab iOS 7.4 funktionieren

Wäre es nicht praktisch, ein Musik- oder ein anderes Video im Hintergrund auf dem iPhone und iPad abzuspielen? Standardmäßig wird die Wiedergabe leider unterbrochen sofern man den Safari verlässt.

Mit der folgenden Lösung umgeht ihr diese Beschränkung – so geht es nämlich…

  •     Wir öffnen im Safari beispielsweise die Seite von YouTube. Bitte hierbei nicht die App benutzen!
  •     Habt ihr das Wunschvideo oder den Lieblingssong gefunden, spielt diesen ab.
  •     Nun drückt ihr den Home Button – erwartungsgemäß verlässt ihr den Browser und die Wiedergabe wird gestoppt. 🙁
  •     Im Anschluss öffnet ihr das Kontrollzentrum – mit dem Finger vom unteren Bildschirmrand nach oben wischen.
  •     Das Video erscheint als Audiospur im Musikplayer und kann von dort aus im Hintergrund wieder wiedergegeben werden.

Et voilà! Ab sofort hört ihr den Song beziehungsweise die Audiospur eines Videos auch ohne aktiven Browser.

Tags » , «

+

24 | 10 | 2013

iWork/ Aperture komplett kostenlos

Geschrieben von um 17:09 Uhr

Apple hat ja vorgestern bekannt gegeben, dass iWork zukünftig bei Neukäufen kostenlos dazu gegeben wird. Jetzt ging es bereits gestern Abend die Nachricht rum, dass dies auch für  Bestandskunden von diesem Angebot profitieren können.
Denn mit der kostenlosen iWork 09 Trial Version, könnt ihr jetzt auf die neue iWork Vollversion upgraden. Es ist nur für deutsche Kunden etwas komplizierter und der Download ist  auch nicht ganz so einfach zu finden. Ich habe es gerade auf mein Macbook versucht und kann euch sagen es funktioniert.

Und so gehts:

  1. Der betreffende Mac muss mit Mavericks laufen
  2. iWork 09 Trial herunterladen – z.B. hier
  3. Wichtig, damit man die App installieren kann, muss in den Sicherheitseinstellungen vermerkt sein, dass Apps aus jeder Quelle geöffnet werden können (findet ihr unter “Systemeinstellungen” und dann “Sicherheit”)
  4. iWork 09 installieren
  5. Jetzt muss das System auf englisch umgestellt werden -> “Systemeinstellungen” und dann “Sprache & Region”
  6. hier stellt ihr “Englisch” und “Vereinigte Staaten” bei Land und Sprache ein
  7. Rechner neustarten und in den App Store gehen, jetzt wird hier Pages, Numbers und Keynote als updatebare Apps angezeigt, das sind nicht mehr die Trial-Versionen (es gibt nämlich keine), sondern die Vollversionen
  8. Updaten
  9. Alles wieder auf deutsch umstellen und die kostenlose Vollversionen genießen

     

    Info 1: Die Apps erscheinen danach unter „Gekaufte Apps“

    Info 2: Für Demo Version von Aperture benötigt ihr eine SN, diese lautet wie folgt:
    E-321-JAQ-387-KKC-187-GZN-111-NPT-1LB-5S7X

 

Holt es euch bevor es noch geht und jetzt viel Spass beim downloaden!

Tags » , , , , «

+

25 | 03 | 2013

iPhoto zeigt gelöschte Bilder an

Geschrieben von um 16:51 Uhr

Da ich jetzt hauptsächlich mit einem MacBook Pro privat arbeite, habe ich festgestellt das iPhoto in einer Diashow gelöschte Bilder noch mit anzeigt. Das ist manchmal ärgerlich, wenn die Bilder wirklich nicht sehenswert sind. Lange habe ich nach eine Lösung gesucht und jetzt bin ich fündig geworden.

Die Lösung: Einfach die iPhoto-Datenbank reparieren/neu anlegen.

Anleitung:

1. Die Befehlstaste (cmd) und die Wahl-Taste (alt) gedrückt halten und iPhoto starten.
2. Aus den angebotenen Optionen eine „Datenbank neu anlegen“ auswählen.

iphoto

3. Nach dem Klick auf “Datenbank neu anlegen” warten, danach sollte iPhoto wieder reibungslos funktionieren.

Danach sollten die „Geisterbilder“ aus der iPhoto Bibliothek verschwunden sein.

 

 

Tags » «

+